3. Preis Wettbewerb Wr.Neustadt BRG Gröhrmühlgasse

Link Architekturwettbewerbe
Link Competitionline

Schlagworte
Erweitern der bestehenden Struktur mit klarer, innerer Erschließung und öffnen des Haupteinganges, um der Vergrößerung Rechnung zu tragen.

Blick in das Gebäude über den neuen Haupteingang, öffnen der Aula nach außen hin und mehr Tageslicht für das Innere des „1981“iger Gebäudes.

Man betritt die Schule an gewohnter Stelle, wird aber nun durch einen hellen und großzügigen Eingang „begrüßt“.

Besonders bei diversen Events kann sich die Schule mit allen möglichen Aktivitäten dem Besucher in Eingangsnähe präsentieren

Maximum an Tageslicht auch für die im Souterrain gelegenen Garderoben und den unterirdischen Turnsaal.

Erschließungsflächen besitzen Nischen mit Bänken und Bereiche, welche als Pausenflächen verwendet werden können – „Wege und Plätze“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.