2014

Zu- und Umbau Sozialgebäude Nr. 41, voestalpine AG Linz, OÖ

2014 Planung
2014 Errichtung

Das SG41 erhält zwischen dem 1.+2.OG auf Halbpodesthöhe des bestehenden Stiegenhauses einen Zubau, welcher die Leitung mit dem Sekretariat und eines größeren Vortrags/Besprechungsraum mit vorgelagertem Foyer beherbergt. Dieser Zubau ist auf 2 V-förmigen Betonscheiben aufgeständert und wird in Leichtbauweise als Stahlkonstruktion hergestellt.

Die Fassaden und die Untersicht werden mit Stahlblech der Fa. DOMICO in RAL 9007 verkleidet. Die Konstruktion dieser Bauteile besteht aus mit Steinwolle gedämmten, hinterlüfteten glatten Blechbahnen, einem geprüften System, welches den erforderlichen Brandschutz und die erforderliche Wärme- und Schalldämmung erfüllen. Unterhalb des Gebäudezubaus ist eine Durchfahrt mit einer Mindesthöhe von 450cm möglich.

Foto
Martin Eder, Linz
Wolfgang Weidinger, Linz

Auftraggeber
voestalpine AG, Linz

Leistung und Projektdaten
Planung
Gebäudetyp – Bürogebäude
BGF 200 m²

Team
Arch. DI Wolfgang Weidinger
DI Marie Rezac

Konsulenten / Partner
Varga Ingenieurbüro, Linz – Innenarchitektur